Voller Vorfreude betreten wir den Zoo Eberswalde. Ich habe mich zum Spaß auch als Tier verkleidet. - Ratet mal als welches!


Es gibt Tiere, die hinterlassen herzförmige Fußabdrücke. Keiner von uns weiß mehr, um welches Tier es sich handelte. Sicher sind es aber nur die Weibchen…


Diese beiden waren von meinem Puma-Kostüm so angetan, dass sie sich auch eins bei Jack Wolfskin bestellten.


Es war ein Verleser, der uns glauben ließ, der Präriehund belle wütend, wenn man seinem Feind etwas zu essen gibt. Es heißt nämlich nicht: “…bei Ernährung eines Feindes”, sondern “Annäherung”. Als wir den Fehler bemerkten, hatten wir es aber schon dutzenden Kindern erzählt.


Im Freigehege. Dieser Mut muss mit einer Wurst belohnt werden. Davon sagen wir dem Tiger aber nichts.


Diese Tiere sind zum Arbeitsdienst bestellt. Sie müssen ohne Betriebsrat auskommen, trotzdem geht es rund.


Da isser: der Tiger! Gerade schnuppert er an meinen Fußspitzen.


Er hier will wohl sagen: Verstecke in meinem Fell was du willst, aber es wird nicht gewühlt!


Nach wochenlangem Aus-dem-Fenster-schauen wollen diese Schafe nur eins: endlich auch mal Sonne auf’n Arsch!


(Serviervorschlag)
Und so sagen wir Guten Appetit und Tschüss Tierpark Eberswalde"



Und gewühlt wird doch!